ANT-MAN (80%) – Kritik

Starttermin 23. Juli 2015 (1 Std. 58 Min.)
Regie Peyton Reed
Mit Paul Rudd, Evangeline Lilly, Corey Stoll mehr
Genre Action , Sci-Fi
Nationalität USA , Großbritannien

69389_AntMan_HP_FSC_A4_rz-2_72Ameisen sind faszinierende Lebewesen, sie sind winzig, haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten und sind so stark, dass sie das 100fache ihres Körpergewichts stemmen können. Grund genug also für MARVEL einen Superhelden mit solchen Fähigkeiten in seinen Comics ins Leben zu rufen. Ob die Verfilmung genau so faszinierend geworden ist, verrate ich euch jetzt in meiner Kritik!

Scott Lang (Paul Rudd) ist ein kleiner Ganove, gerade frisch aus dem Knast entlassen, der mehr oder weniger zufällig an einen ganz speziellen Anzug gerät. Mithilfe dieses Kleidungsstückes gelingt es ihm, sich auf die Größe einer Ameise zu schrumpfen und dabei auch noch irre stark zu sein. Doch mit diesem Anzug wird ihm auch eine große Verantwortung von dessen Erfinder Dr. Hank Pym (Micheal Douglas) auferlegt. Denn das Geheimnis hinter dem Anzug, muss um jeden Preis gehütet und die Welt davor beschützt werden.

Ant-Man ist jetzt also der Beginn der dritten Marvel-Phase und legt gleich richtig gut los. Er ist, gerade was die CGI-Technik angeht, der schönste von allen Marvelfilmen geworden und auch der erste, bei dem die 3D-Brille tatsächlich Sinn macht. Hier wurde eine richtig schöne Tiefe erzeugt, die einem per Brille richtige Räumlichkeit vorgaukelt – wirklich schön umgesetzt!

Marvel's Ant-Man L to R: Hope Van Dyne (Evangeline Lilly), Scott Lang/Ant-Man (Paul Rudd) and Hank Pym (Michael Douglas) Photo Credit: Zade Rosenthal © Marvel 2014

Marvel’s Ant-Man
L to R: Hope Van Dyne (Evangeline Lilly), Scott Lang/Ant-Man (Paul Rudd) and Hank Pym (Michael Douglas)
Photo Credit: Zade Rosenthal
© Marvel 2014

Der Cast ist toll, man kann es nicht anders sagen. Paul Rudd ist tatsächlich die ideale Besetzung, denn er gibt dem Charakter Scott Lang etwas sehr markantes, ähnlich wie bei Iron Man, und auch ein Micheal Douglas funktioniert super in diesem Film. Schade ist nur, dass den beiden nicht so viel Charaktertiefe geschenkt wurde, wie ich es mir gewünscht hätte. Und das obwohl sich wirklich eine Menge Zeit genommen wurde, die neuen Charaktere einzuführen. Dafür ist der Streifen wahnsinnig lustig geworden, vor allem im Englischen. Es gibt wieder viele Verbindungen und Sticheleien zum Rest des MCUs, die verdammt Spaß machen, wenn man sich dort auskennt. Wer aufpasst, erkennt auch das ein der andere Gesicht aus anderen Ablegern.

Und damit komme ich auch gleich zum ersten negativen Punkt. Dieses MCU ist mittlerweile so verstrickt, dass es schwierig ist, einen Ableger davon zu schauen und ohne Hintergrundwissen zu genießen. Es gab für mich eine Menge dort zu entdecken, was das angeht, aber hätte ich keine Ahnung gehabt, dann wäre ich wahrscheinlich gerade in den ersten 2/3 sehr gelangweilt gewesen und das ist ja auch irgendwie blöd.
Dann haben wir mal wieder ein Bösewicht-Problem. Cross ist zwar böse, aber zum einen passiert da irgendwie nicht viel, heißt, er richtet gar nicht so wirklich was schlimmes an und zum anderen kaufe ich ihm seine Genialität absolut nicht ab, die Grundlage für die eigentliche Bedrohung ist. Ich habe selten einen charakterlich so blassen Antagonisten gesehen wie hier in Ant-Man. Das ist etwas schade.

Marvel's Ant-Man Scott Lang/Ant-Man (Paul Rudd) Photo Credit: Zade Rosenthal © Marvel 2014

Marvel’s Ant-Man
Scott Lang/Ant-Man (Paul Rudd)
Photo Credit: Zade Rosenthal
© Marvel 2014

Und das letzte Manko, was ich dem Film leider zuschreiben muss, ist die Spannung. In den ersten 3/4 passiert bis auf die recht vielen Gags echt verdammt wenig und das Finale ist dann zwar saucool und macht Spaß, ist aber so schnell und plötzlich wieder vorbei, dass man am liebsten nochmal zurückspulen möchte, weil man glaubt, man hat nicht aufgepasst. Da bin ich von Marvel mehr gewohnt.

Fazit: Auch wenn Ant-Man nicht Marvels Zugpferd sein wird, handelt es sich hier natürlich um einen weiteren lustigen und spektakulären Superheldenfilm, der sich vor den anderen absolut nicht verstecken muss. Wer das MCU liebt, liebt Ant-Man! Und ganz wichtig, AM ENDE SITZEN BLEIBEN!

Genrebewertung: 85%
Gesamtbewertung: 80%

-> verfasst von Bum

Quelle/Filmdaten: http://www.filmstarts.de/

Bildnachweis: © 2013 The Walt Disney Company Germany

[ratings]