Category: Kritiken

Der Hauptmann – Heimkinokritik

An filmischer Aufarbeitung des Nationalsozialismus mangelt es dem deutschen Kino nicht, doch in diese Sparte will „Der Hauptmann“ nicht so recht passen. Mit jenem filmischen Kleinod nimmt sich Regisseur Robert Schwentke eines in den Lichtspielhäusern bislang kaum besprochenen Sujets an und wählt als Protagonisten den Deserteur Willi Herold, der 1945 durch Zufall in Besitz einer …

Continue reading

Die Unglaublichen 2 – Kritik

Vierzehn Jahre lang haben große und kleine Kinder warten müssen, jetzt ist es endlich soweit. Die Unglaublichen sind zurück! Wir erinnern uns: 2004 endete der weltweit gefeierte Superheldenfilm der Pixar Studios mit der Ankunft des Tunnelgräbers, einem maulwurfartigen Schurken mit riesigem Bohrer. Regisseur Brad Bird hatte also wirklich die Frechheit besessen, ganz nebenbei einen der …

Continue reading

Predator: Upgrade – Kritik

Würde man Filme stets für bare Münze nehmen, so müsste man spätestens bei Fortsetzungen oft schmunzelnd den Kopf schütteln und fragen: Warum greifen Monster oder Aliens überdurchschnittlich oft die USA an? Warum passiert ausgewählten Herrschaften wie John McClane oder James Bond immer wieder dieselbe Geschichte? Und warum plagen gewisse Kreaturen in regelmäßigen Intervallen nicht nur …

Continue reading

So was von da – Kritik

„Jetzt der Abspann. Das wäre perfekt.“ – Nein, das ist keine Aussage eines gelangweilten Kinozuschauers, sondern der Wunsch von Oskar. Für ihn könnte „So was von da“ bereits enden, bevor er begonnen hat. Er weiß, dass es besser nicht mehr werden kann – umringt von seinen betrunkenen Freunden, die an ihn gelehnt mit Absinth-Gläsern in …

Continue reading

Ant-Man and the Wasp – Kritik

Normalerweise gilt für Blockbuster-Fortsetzungen ein simples Prinzip: Alles muss eine Spur größer und eine Spur schneller präsentiert werden, um dem Publikum eine Steigerung zu verkaufen. Für Superheldenfilme heißt das zumeist eines: Wurde der Held im Vorgänger von einem Schurken herausgefordert, müssen nun mindestens zwei gegen ihn antreten – und wer die volle Steigerungsdröhnung will, der …

Continue reading

MEG – Kritik

Seit mittlerweile 15 Jahren warten Fans blutrünstiger Killerhaie gespannt auf eine Adaption des Romans „MEG“ vom Autor Steve Alten. Nun ist es endlich soweit und ein waschechter Star hat sich dem Projekt angeschlossen. „Transporter“-Star Jason Statham hat sich der Kinoversion der Geschichte angeschlossen und geht auf Haijagd. Ich selbst habe zwar keinen Bezug zum Roman …

Continue reading

Jurassic World: Das gefallene Königreich – Kritik

Dass den Urzeitgiganten selbst nach 25 Jahren nicht die Luft ausgeht, konnte Jurassic World vor 3 Jahren, unter der Leitung von Colin Trevorrow, abermals unter Beweis stellen, auch wenn Jurassic Park 3 aus dem Jahr 2001 nicht mehr mit dem Vorgänger und schon gar nicht mit Teil 1 von 1993 mithalten konnte. Mit weltweiten Einnahmen …

Continue reading

Solo: A Star Wars Story – Zweitkritik

Als wir Han Solo im allerersten „Star Wars“ von 1977 zum ersten Mal treffen, wird der Weltraum-Cowboy gerade vom grünhäutigen Kopfgeldjäger Greedo in der Cantina auf dem Wüstenplaneten Tattooine festgenagelt. Eloquent versucht er sich aus der Situation zu quatschen. Da fällt plötzlich ein Schuss: Greedo kippt leblos auf den Tisch, Solo steht auf und geht …

Continue reading