Hellboy-Reboot in Planung

Wenn es um diese Meldung geht, weiß ich gerade nicht, ob ich mich darüber freuen oder weinen soll, denn nachdem „Hellboy 3“ leider endültig vom Tisch ist, scheint die Rückkehr des roten Comichelden so gut wie aussichtslos. Jetzt kommt es nun doch anders, denn wenn es nach dem Schöpfer dieser Figur (Mike Mignola) geht, darf man sich immerhin über ein R-Rated Reboot freuen, welches Regisseur Neil Marshall (The Descent, Game of Thrones) inszenieren soll. Die Rolle von Hellboy ist ebenfalls bereits vergeben, wird David Harbour diesen Part übernehmen.

Laut der Hollywood Reporter, befindet sich Millennium Films in Verhandlungen mit den Produzenten Larry Gordon und Lloyd Levin, was den neuen Film angeht, dessen Filmtitel „Hellboy – Rise of the Blood Queen“ lautet. Für das Skript sind u.a. Andrew Cosby (Eureka), Christopher Golden and Mignola verantwortlich.

Leider kamen die ersten beide Teile, was die weltweiten Einnahmen angeht, gerade einmal zusammen auf ernüchternde $ 250 Mio. kann man nur hoffen, dass das Reboot besser abschneidet und nicht schon beim ersten Versuch scheitert.

Freut ihr euch darüber, oder hättet ihr lieber einen 3.Teil gesehen?

Quelle: http://www.comingsoon.net/

www.gewerbeversicherung.at