Tag: Filmkritik

Maze Runner 3: Die Auserwählten in der Todeszone – Kritik

Eigentlich war der Kinostart zum Finale der „Maze Runner“-Reihe „Die Auserwählten in der Todeszone“ bereits für Januar 2017 vorgesehen, doch nachdem sich der Hauptdarsteller Dylan O´Brian bei den Dreharbeiten schwer verletzte, musste der Film um ein ganzes Jahr nach hinten verschoben werden. Genau wie Videospieleverfilmungen stehen auch Romanadaptionen hoch im Kurs, nur schaffen es nach …

Continue reading

Black Panther – Kritik

Im Laufe der letzten 10 Jahre haben wir viele Helden kennengelernt, die das Marvel Cinematic Universe zu dem machen, was es heute ist – ein verwobenes Paradies für alle Superheldenfans! Viele haben ihn erst seit Captain America: Civil War auf den Schirm, denn dort trat er das erste Mal physisch auf: Black Panther. Doch die …

Continue reading

Die dunkelste Stunde – Kritik

Die Leinwand beugt sich seinem Willen: Was Gary Oldman in „Die dunkelste Stunde“ abliefert, ist ganz großes, urgewaltiges Schauspielkino. Zurecht hat Oldman schon lange in Hollywood den Ruf eines schauspielerischen Chamäleons, doch unter der Regie von Joe Wright verschwindet er ganz und gar hinter der Figur des Winston Churchill. Natürlich ist die optische Ähnlichkeit ein …

Continue reading

Wonder Wheel – Kritik

„Coney Island washboard she would play | You could hear her on the boardwalk every day„… „Coney Island Washboard“, in der Fassung der Mills Brothers von 1932, eröffnet und beendet den Reigen aus Familienproblemen, Liebesaffären, versandeten Träumen und poetischen Herzschmerz-Bekundungen. Filmkenner wissen: Wenn diese Themen bei klassischer Musik zu einem Konglomerat vereint und das ganze …

Continue reading

Three Billboards outside Ebbing, Missouri – Kritik

Drei Werbetafeln schmücken die Landstraße, die in die verschlafene Kleinstadt Ebbing in Missouri führt. Drei Werbetafeln, die beides sind: Denkmal und Provokation. Denkmal, weil Mildred Hayes mit ihnen an ihre vergewaltigte und ermordete Tochter erinnern will. Provokation, weil sie sich an die Polizei wendet: „Raped while dying“, „And still no arrests?“, „How come, Chief Willoughby?“… …

Continue reading

Downsizing – Kritik

„Wachstum ist gut“, sagte der Luftballon und platzte. In diesem Sinne: Willkommen im Turbokapitalismus des 21. Jahrhunderts! Größer ist besser, Wachstum ist Wohlstand. Was aber, wenn alle Ressourcen irgendwann aufgebraucht sind, die Natur vollends ausgebeutet? Dann steht der Untergang der Menschheit schneller als gedacht bevor. In Norwegen, dem Land des Fortschritts, findet ein Wissenschaftler eine …

Continue reading

Ghostbusters (2016) – Heimkino-Kritik

Mit der Fantasy-Komödie „Ghostbusters“ hat Regisseur Ivan Reitman Anfang der 80er Jahre einen für die damalige Zeit überaus grandiosen und bis heute immer wieder gern gesehenen Kult-Film geschaffen. Auch wenn die Fortsetzung ein paar Jahre später insgesamt nicht mehr ganz mit dem berühmten Vorgänger mithalten konnte, gilt auch dieser bei Fans und Publikum als sehr …

Continue reading

Greatest Showman – Kritik

Es ist ein herrliches Bild, mit dem „Greatest Showman“ eröffnet: Ein johlendes und stampfendes Publikum starrt auf die leere Zirkusmanege, während hinter ihnen für sie unsichtbar ein silhouettenhafter Mann in tänzerischen Bewegungen ihre Begeisterungskurve wie ein Puppenspieler zu lenken scheint. Leise, fast hypnotisierend säuselt er: „Ladies and gents, this is the moment you’ve waited for.“ …

Continue reading